Lucas Fels, 1. Vorsitzender

Lucas Fels, Cellist und Mitglied im Arditti Quartet, Dozent der Internationalen Ferienkurse für Neue Musik in Darmstadt und Inhaber der Stiftungsprofessur "Interpretatorische Praxis und Vermittlung Neue Musik" an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main.
 
Interpretation von Kompositionen der Gegenwart. Nicht nur gehört, sondern erlebt.
Spannung nicht aus allem Möglichen, sondern aus Denken und Bewegen im Unmöglichen. Positionen suchen, finden, offenlegen. Dieser Umgang mit der Moderne weckt künstlerisches wie pädagogisches Interesse. Meisterkurse und Vermittlungsarbeit des Fördervereins bieten zwischen den Ferienkursen Fortbildung und Diskussionsforum.

Sorry! Our mobile site is currently under construction.
NEWS


Anke Kies, 2. Vorsitzende

Klavierpädagogin, Initiatorin des Reinhard Schulz-Preises für zeitgenössische Musikpublizistik und der Konzertreihe from Darmstadt >> music today


Neue Musik löst ein Bedürfnis, ein Verlangen ein. Neue Tendenzen heutigen Komponierens, neue Interpretationsformen, belebende Momente des streithaft Diskursiven wecken die Neugier, sich an Plätze zu begeben, die sich um die Vermittlung zeitgenössischer Musik verdient machen. Darmstadt ist für mich so ein Platz, und die Mitarbeit im Förderverein logische Konsequenz. 

Dieter Langer, Schatzmeister

Jahrgang 1939, kein Musiker, sondern Statiker und damit nur Rezipient von Musik – was also veranlasst so jemanden, sich für die Förderung zeitgenössischer Musik einzusetzen? Natürlich ein Schlüsselerlebnis, in diesem Fall waren es die „Aventures" von György Ligeti, vor Jahrzehnten aufgeführt vom Orchester des Staatstheaters Darmstadt unter Hans Drewanz. Für mich eine Offenbarung, die mich neugierig machte auf neue Klangerlebnisse jenseits der bisher Erlebten. Logische Folge waren später die Besuche der Konzerte anlässlich der Ferienkurse für Neue Musik, veranstaltet vom IMD. Zeitgenössische Musik ist für mich faszinierend wegen der unendlichen Möglichkeiten der Klangerzeugung – ich möchte sie unterstützen, bin deshalb von Beginn an Mitglied des Fördervereins des IMD und mittlerweile Schatzmeister – denn Zahlen sind mein Metier!

Karin Dietrich, Geschäftsführung

Karin Dietrich leitet seit Juni 2014 das Institut für zeitgenössische Musik (IzM) an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main und ist auch Lehrbeauftragte im Bereich Theater- und Orchestermanagement und Musikwissenschaft. Sie studierte Musikwissenschaft und Soziologie an der Universität Freiburg sowie an der Universität Karlsruhe (Promotion 2014) und der Sorbonne in Paris. Sie arbeitete sie als Dramaturgin in Freiburg, Darmstadt und war zuletzt Mitglied der Opernleitung am Hessischen Staatstheater Wiesbaden. Sie leitete und betreute zahlreiche Kooperationsprojekte und Ur- und Erstaufführungen, im Rahmen der Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010 zeichnete sie verantwortlich für die Dramaturgie und das Projektmanagement für „Das Henze-Projekt. Neue Musik für eine Metropole“.